7 items tagged "Dosierung"

Ergebnisse 1 - 7 von 7

Knoblauch und viel trinken

Category: Entgiftungs-Blog
Erstellt am Mittwoch, 02. Mai 2012 21:02

Wie schon in meinem Blog früher beschrieben, kann das Schlucken der Knoblauch Tabletten zu entsprechendem Geruch führen, der auch über die Haut ausgeschieden wirdVerschlossen. Dieser Effekt wird - zumindest bei 3 Tabletten (=750mg) Knoblauch pro Tag - vermieden, wenn entsprechend viel Flüssigkeit getrunken wird. Ich komme im Moment pro Tag sicher auf mindestens 3 Liter Wasser oder Tee. Das ist sowieso gesund und entlastet auch die Nieren. Für die Ausscheidung der Schwermetalle hat das - siehe dazu die Filme von Dr. Klinghardt - keine Relevanz; dafür ist der Darm zuständig.

Keine Probleme in KW12

Category: Entgiftungs-Blog
Erstellt am Dienstag, 27. März 2012 22:18

Ich nehme weiterhin die Mittel wie in KW11 und bin eigentlich verwundert, dass ich nichts spüre. Im Gegensatz zum Beginn der Entgiftung vertrage ich anscheinend alles so gut, dass ich mich höchstens an die Einnahmezeit erinnern muss - was mir in letzter Zeit manchmal nicht gelingt. Verlegen

Für mich stellt sich jetzt die Frage, ob ich am Anfang gleich mit zu hoher Dosierung begonnen habe, oder ob jetzt möglicherweise die Dosierung schon zu gering ist. Ich werde mir nach dieser Woche die weitere Vorgangsweise überlegen und neu austesten.

Immerhin soll sich der ganze Aufwand doch für irgendetwas lohnen - was auch immer das sein mag ...

Anpassung der Dosierung für KW 8

Category: Entgiftungs-Blog
Erstellt am Sonntag, 26. Februar 2012 20:53

Ich habe die Ausleitungsmittel wieder nachgetestet, da ich die letzten Tage das Gefühl hatte, dass die Dosierung nicht mehr optimal passt.

Testbeginn ist ein Reset der Biocomputer und somit Phase 1 Klarheit nach Dr. Lechner.

Ich habe jedes Mittel auf Resonanz mit Amalgam getestet und danach mittels Klopfen der Anregungspunkte auch überprüft, ob das Mittel nicht nur oberflächlich wirkt, sondern eine tiefere Relevanz für Diagnose und Therapie hat.

Danach habe ich eine Minicomputer-Challenge durchgeführt um noch einmal die Dosierungsmenge optimal ermitteln zu können und die optimale Wirksamkeit zu überprüfen.

ab 27.02.2012

Dosierung    
Mittel Inhalt morgens mittags abends spät maximal Einnahme
Chlorella pyr. 400mg 5 5 5 5 >25  
Bio-Koriander   6 6 6 6 20-50 vor Essen
Knoblauch 250mg 1 1 1   6 vor Essen, in Wasser
Nachtkerzenöl     10       → Schilddrüse
Leinöl Kapseln 700mg         5 keine Wirkung
Lachsöl 1000mg       1-2 4-6  

Auch dieses Mal zeigen die Leinölkapseln keine Resonanz. Ich werde sie daher in der nächsten Zeit weglassen!

Dosierungsänderung hat gewirkt

Category: Entgiftungs-Blog
Erstellt am Samstag, 25. Februar 2012 20:01

Die Änderung der Dosierung hat sofort gewirkt. Das Rumoren im Bauch war weg und mir geht es seither gut.

Die Aussage von Dr. Klinghard, "dass sich Darmprobleme fast immer von allein lösen, wenn Chlorella weiterhin eingenommen und die Dosis erhöht wird", hat hier offensichtlich gestimmt.

Eine andere Sache ist mir auch aufgefallen: Ich habe das Gefühl, dass mir der Kaffee nicht mehr so gut schmeckt beziehungsweise ich nicht mehr so viel Kaffee mag. Mal schauen, ob das längerfristig ist - Schaden wäre es ja sowieso keiner!

Anpassung der Dosierung für KW 6

Category: Entgiftungs-Blog
Erstellt am Samstag, 25. Februar 2012 19:57

Ich habe die derzeitige Schwermetallbelastung und Ausleitungsmittel mit dem Medikamententest nach Dr. Johann Lechner ausgetestet. Der hat aus meiner Sicht den Vorteil, dass nicht nur oberflächlich die Resonanz des Mittels getestet wird, sondern mittels Klopfen der Anregungspunkte auch überprüft wird, ob das Mittel nicht nur oberflächlich wirkt, sondern eine tiefere Relevanz für Diagnose und Therapie hat.

Mit den Testmethoden von Dr. Klinghardt (siehe auch 2. Teil vom 2. Vortrag) kann getestet werden, welche Organe extrazellulär und welche intrazellulär betroffen sind.

ab 05.02.2012 Dosierung    
Mittel Inhalt morgens mittags abends spät maximal Einnahme
Chlorella pyr. 400mg 8 8 8 8 >25  
Bio-Koriander   8 8 8 8 20-50 vor Essen
Knoblauch 250mg 1 2 1   6 vor Essen, in Wasser
Nachtkerzenöl     10       → Schilddrüse
Leinöl Kapseln 700mg 1       5  
Lachsöl 1000mg       1-2 4-6  

Anpassung der Dosierung für KW 17

Category: Entgiftungs-Blog
Erstellt am Samstag, 25. Februar 2012 19:57

Nachdem ich doch einige Zeit die letzte Dosierung eingenommen habe, habe ich wieder nachgetestet und werde geringfügige Änderungen (siehe Tabelle) vornehmen. Ich hatte die letzte Zeit überhaupt keine Probleme mit den Mitteln, allerdings kann ich bis jetzt auch keine Wirkung im Positiven bemerken. Ich werde allerdings schon noch eine Weile weitertun und schauen, ob ich irgendetwas bemerken kann.

ab 23.04.2012 Dosierung    
Mittel Inhalt morgens mittags abends spät maximal Einnahme
Chlorella pyr. 400mg 7-8 7-8 7-8 7-8 >25  
Bio-Koriander   7-9 7-9 7-9 7-9 20-50 vor Essen
Knoblauch 250mg 1 1 1   6 vor Essen
Nachtkerzenöl    -  -  -  -   → Schilddrüse
Leinöl Kapseln 700mg  -  -    -  -  5  
Lachsöl 1000mg       2 4-6  

Das Leinöl testet wieder neutral - somit werde ich auf eine Einnahme bis auf weiteres verzichten. Das Nachtkerzenöl habe ich erst gar nicht getestet - eine Einnahme ist indiskutabel und meine Schilddrüse will ich nicht anregen, da sie sowieso tendenziell zuviel denn zuwenig arbeitet.

Was braucht man zum Entgiften?

Category: Entgiftungs-Blog
Erstellt am Samstag, 25. Februar 2012 19:45

Das ist eine gute Frage, die sich anscheinend gar nicht so leicht beantworten lässt - vor allem liegt das Problem im Detail.

Es beginnt mit der Auswahl von Chlorella. Es 2 verschiedene Arten: Chlorella pyrenoidosa und Chlorella vulgaris, die in Frage kommen. Zweitere ist angeblich leichter verdaulich, erstere besser für Entgiftung geeignet. Also habe ich mich für Chlorella pyrenoidosa entschieden - mal sehen, wie ich sie vertrage.

Bei den anderen Mitteln ist es nicht viel leichter - es ist nirgends eine Dosierung zu finden und daraus resultiert ja die Einnahmehäufigkeit. Nach Studium aller mir zur Verfügung stehenden Unterlagen habe ich mich für oben angeführten Mittel entschieden und versuche die Dosierung auch mittels kinesiologischem Test herauszufinden.

Das Nachtkerzenöl habe ich zwei mal gekostet - es schmeckt ekelhaft und ich verzichte von Anfang an darauf. So wirklich weiß ich sowieso nicht, für was es gut sein soll.

Mein Einnahmeplan schaut daher folgendermaßen aus:

  Dosierung    
Mittel Inhalt morgens mittags abends spät maximal Einnahme
Chlorella pyrenoidosa 400mg 7 7 7 7 >25 austesten
Knoblauch 250mg 2 2 2   6 vor Essen, in Wasser
Bio-Nachtkerzenöl   10       ? vor Essen, in Wasser
Leinöl Kapseln 700mg 2       5  
Lachsöl 1000mg       4 4-6  
 
EasyTagCloud v2.5 Free
joomla template 1.6
template joomla