4 items tagged "Originalzeichnung"

Ergebnisse 1 - 4 von 4

7 Monate später ...

Category: MFT Fallbeispiel 3
Erstellt am Sonntag, 24. November 2013 00:21

Nun ist es tatsächlich passiert. Er wird mit Herzbeschwerden nach einem Zusammenbruch ins Spital eingeliefert. Diagnose: Burnout.

Wie er sich fühlt, zeichnet er in der ersten Sitzung nach dem Spital: Schockierend! Aber er wählt für seine Zeichnung trotzdem den grünen Farbstift!

... und das Schockierendste daran: ER LACHT IMMER NOCH!!!

Originalzeichnung

Category: MFT Fallbeispiel 3
Erstellt am Samstag, 23. November 2013 23:23

Da ich das Originalbild nicht mehr habe, habe ich die Farben des Fotos verbessert, um die Details besser sichtbar u machen.

Ich frage ihn, was er gezeichnet hat: Ein "überlaufendes Fass".

Das ist aber nun höchst faszinierend. Ein Fass, in dem offensichtlich lauter Packerl in sich hat und deswegen gar nicht überlaufen kann!

Ich frage ihn, was denn die Packerl bedeuten sollen: "Es sind meine Aufgaben - egal ob Negative oder Positive! Sie sind grün, solange es mir gut geht und werden dann gelb, wenn es mir langsam zu viel wird. Wenn ich dann schon nicht mehr kann, dann werden die Packerl rot. Dann ist es mir egal, wer mir die letzte Aufgabe gibt, dass kann jemand aus der Arbeit oder auch meine Mutter sein! Dann explodiere ich!"

Ich frage ihn, warum er die grünen Packerl über den Rand hinaus gezeichnet hat: "Die grünen Packerl sind deswegen über dem Rand, weil ich immer 130% Leistung bringen muss! Das ist für mich selbstverständlich!"

Ich lasse ihn seine ICH-Position im Bild aufstellen. Er stellt die grüne Figur auf ein rotes Paket.

Fassen wir zusammen:

  • es ist normal, immer 130% Leistung zu bringen
  • Bluthochdruck
  • jeder kann das "Fass" zum Überlaufen bringen

Ich sage ihm, wenn er so weiter tut, wird er noch in ein Burnout schlittern!

... und er tut so weiter!  Weinend

Originalzeichnung

Category: MFT Fallbeispiel 2
Erstellt am Sonntag, 10. November 2013 20:33

Originalbild

Das Bild hat keine Farben und ist am oberen linken Rand angelegt. Mein Klient beschreibt das Bild folgendermaßen

  • die dicke, undurchdringbare Schicht ist die Motivationsblockade
  • das Weiße innerhalb der Motivationsblockade ist das Gehirn - es kann aber nichts raus 
  • das Gelernte verschwindet immer aus dem Kopf

Originalzeichnung

Category: MFT Fallbeispiel 1
Erstellt am Mittwoch, 15. August 2012 15:00

Mein Klient beschreibt, dass er seine Situation schon

  • 1000 mal durchgedacht hat
  • immer wieder in sich gegangen ist
  • alle Dinge durchgespielt hat
  • andere Situationen kein Ergebnis gebracht haben
  • Auswirkungen in der Herzgegend schon körperlich spürbar sind

Alles ist sehr schön am Bild zu erkennen - allerdings auch Dinge, die nicht da sind

  • fehlende Augen, Ohren, Nase, Mund (Gehirn, zum "Durchdenken" ist - aufgrund des Pfeiles - offensichtlich vorhanden!)
  • fehlende Füße (es gäbe ja auch nichts, auf denen sie stehen könnten!)
  • fehlender Boden (und daraus resultierend auch keine Erdung)
EasyTagCloud v2.5 Free
joomla template 1.6
template joomla